· 

UNSERE CHRONIK ...BIS JETZT

DIE IDEE

Die Bibliothek Peißen ist keine gewöhnliche Bibliothek. Organisiert wird sie von uns - engagierten Jugendlichen. Unsere Idee war es, den Bürgern in Peißen eine weitere Möglichkeit zu schaffen, Kultur zu erleben. Wir wollten einen Teil dazu beitragen, unsere Heimat attraktiver zu machen und zu verschönern. Nach einigen Überlegungen war klar: Wir möchten eine Bibliothek in Peißen einrichten, die regelmäßig öffnet, in welcher Lesungen und Veranstaltungen stattfinden und in welcher sich jeder kostenlos mit Medien eindecken kann. Aber woher bekommt man die Räumlichkeit? Wie soll die Bibliothek finanziert werden?

UMSETZUNG

Fehler: Bild "Malereinsatz"
Malereinsatz in der zukünftigen Bibliothek Peißen

Wir sprachen mit dem "Verein Bürger für Peißen e. V." und mit dem Bürgermeister, Herrn Stolzenberg. Nach kurzer Zeit erhielten wir die Info, dass wir einen Raum im Gemeindezentrum erhalten und in dieser unsere Bibliothek einrichten können. Das Raum-Problem hatte sich damit erledigt, aber woher bekommen wir Bücher, DVDs oder CDs und Einrichtung fehlte uns auch noch komplett.

Also, riefen wir alle Bürger Peißens auf, uns Bücher, die sie gelesen haben und nun nur im Regal stehen, zu spenden oder ein altes Regal vorbeizubringen. Außerdem kontaktierten wir einige Firmen und baten um Unterstützung. Diese erhielten wir auch - REPROTECHNIK OUTFIT WERBUNG GMBH spendete uns ein Eingangschild und Werbebanner, Hoffmannglas und Reimann KfZ-Gutachter spendeten Geld für Mobiliar.

So konnten wir am 02. Oktober 2015 unsere Bibliothek eröffnen. Seit dem haben wir viel erreicht. Die Stadt- und Schulbibliothek Landsberg, die Grundschule "Am Mühlberg" Hohenthurm und der Medienclub Landsberg sind Kooperationspartner, wir organisierten eine Lesenacht und einige Lesungen, drehten einen Buchtrailer, nahmen ein Hörspiel auf und halfen bei der Durchführung und Organisation von Volksfesten. Auch eine Podcastreihe der Bibliothek Peißen war auf Radio Corax zu hören. Wir sind noch nicht fertig und arbeiten ständig an der Verbesserung unseres Angebotes. Mehr zu aktuellen Projekten und unsere Chronik bei Impressionen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0